Streetview von Innen – Mit Mazda

Sponsored Content

Streetview kennen wir alle bestens. Einfach auf dem Computer in die Karte zoomen und wenn es nicht mehr näher geht, stellt sich das Ding irgendwie so um, dass man direkt auf die Strasse und die Umgebung blicken kann. Streetview halt.

Aber was heisst nun Streetview von Innen? Dass man selbst ein Auto lenkt, dass für die  Aufnahmen der Streetview-Ansicht verantwortlich ist. Mazda fordert die Schweizer auf, Vorschläge für tolle Routen zu machen und ein Bild der Schweiz zu präsentieren, wie man es noch nicht kennt. Wenn der Vorschlag spannend genug ist, hat man die Chance, sie selbst in einem dieser Fahrzeug abzufahren.

Als Fahrzeuge stehen neben den noch ganz neuen Mazda 6 und Mazda 3 auch Roadster vom Typ MX-5 zur Verfügung. Eine absolute Legende!

Ich finde die Idee von Mazda nicht nur cool, sondern auch ziemlich mutig. War doch einst die Schweiz eines jener Länder, die sich mit Streetview-Aufnahmen aus Datenschutzgründen sehr schwer tat. Wenn man so sieht, was auf Facebook und anderen Social-Media-Kanälen so geteilt wird, kann man aber davon ausgehen, dass vor allem junge Menschen von dieser Kampagne begeistert sein dürften. Obwohl nicht mehr ganz jung, habe ich mich jedenfall mal angemeldet. Vielleicht werde ich dann wirklich mit einem MX-5 durch die Schweiz düsen und ein paar einmalige Bilder schiessen (lassen).

Auch Lust gekriegt? Unter www.voila-ma-suisse.ch kann man sich anmelden. Die Fahrten sollen von Mai bis Oktober in der ganzen Schweiz stattfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.