Ex Machina

Programierer Caleb hat eine Woche in der Residenz seines Arbeitgebers Nathan gewonnen. Dort soll er dessen Prototypen von intelligenten Robotern testen. Oder ist es doch umgekehrt?

screen-capture-1863Natürlich ist Ex Machina eine optisch sehr ansprechende Geschichte. Doch es sind vor allem die packenden Dialog zwischen Nathan und Caleb oder zwischen Caleb und Ava, die einen in den Bann ziehen. Obwohl der Film langsam erzählt wird, ist er sehr spannend. Und er zwingt einen, sich gewisse Fragen zu stellen, mit denen wir uns vielleicht schon bald tatsächlich konfrontiert sehen könnten.

Mein Tipp lautet also: Ansehen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.