rettet den tempelhof

die schweizer landwirte kennt man primär als “jammeris”. bernard zemp vom tempelhof in uffikon (dagmersellen, kanton luzern) ist da eine wohltuende ausnahme. zusammen mit künstlern aus der umgebung aber auch aus dem ausland wächst das projekt, das einst kkl uffikon hiess, immer weiter. natürlich ist die säulenhalle, die sich majestätisch über dem tal erhebt, nicht zonenkonform. es wäre aber schade, wenn er nun deshalb aus uffikon verschwinden müsste. natürlich gibt es bereits die passende facebook-gruppe und auch sf war schon da.

Schweiz aktuell vom 13.01.2010

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.