Obama-Auto kapituliert vor israelischem Diesel

Ich bin sicher, das Auto welches manche nur “The Beast” nennen, hält so ziemlich alles aus.  Acht Zoll dick sollen die Türen sein. Sogar eine eigene Sauerstoffversorgung ist an Bord. Die Räder würden selbst ohne Pneus weiter zum Fahren taugen und auch gegen Feuer ist der Cadillac, der in Wahrheit ein Pickup-Truck ist, bestens gerüstet. Das unglaublichste Feature ist aber eigentlich menschlicher Natur: Im Kofferraum sollen Konserven mit “präsidialem” Blut lagern. Nur wenn dann jemand Diesel statt Benzin einfüllt, ist auch the Beast macht- und wenig später antriebslos.

Genau das scheint beim Israelbesuch des US-amerikanischen Präsidenten nun passiert zu sein. Das extra eingeflogene Auto musste abgeschleppt werden.

Telegraph