2009 – my best of

und wieder ist ein jahr um. also wird es zeit, meine topthrees von 2009 zu krönen. 2005 und 2006, 2007, und 2008 und deren ranglisten findet man natürlich weiterhin online. im jahr 2009 war ich nur 31 mal im kino, was unter anderem auch mit der miesen sprachpolitik der kitag zu tun hat. andererseits kamen auch dieses jahr ein paar richtig gute streifen in die kinosäle. in sachen musik war sicher milow der grosse abräumer, der nicht nur das cover ayo technology sondern gleich ein ganzes album voll mit gefühlvollem sound abgeliefert hat. sportlich war natürlich das barrage-rückspiel des fc luzern mein highlight, nachdem ich zuvor die schmach im cornaredo miterlebt hatte. bei den autos wartet man immer noch auf die grosse elektrifizierung. bis dahin küre ich mal den kompakten bmw 123d zu meinem lieblingsauto 2009 und freue mich auf zahlreiche neuerscheinungen 2010. mal sehen, was wir für zündung.ch so alles fahren dürfen.

– movies
1. inglourious basterds – ein echter tarantino – it’s a bingo!
2. slumdog millionaire – farbig, traurig, fröhlich, verstörend… brilliant!
3. gran torino – clint eastwood als grantiger alter mann mit starkem sinn für gerechtigkeit. weltklasse.
auch gut: the curios case of benjamin button, milk, doubt, [frost / nixon,|http://watashi.amade.ch/history/forum/5566 the international, defiance, district 9, machan, up.
bester comic-verfilmung: the watchmen.
lustigste komödie mit ernster botschaft: bruno.
bester michael-jackson-film: this is it.

– songs
1. ayo technology von milow
2. uprising von muse
3. 21 guns von green day
auch gut: the funeral von der band of horses, hippiekacke von ian constable und save us all von jeff austin black.

– alben
1. the resistance von muse – von rockig bis hymnisch einfach nur grossartig.
2. 21st century breakdown von green day – wenn punk zu pop wird ist das nicht nur schlecht. im gegenteil. phänomenales konzert im hallenstadion.
3. give me fire von mando diao
ebenfalls grossartig: this is war von 30 seconds to mars.
beste best of: up to now von snow patrol mit zwei versionen von run.

-sportveranstaltungen
1. fc luzern vs. fc lugano 5:0 – im barragerückspiel wurde der ligaerhalt auch dank eines phänomenal spielenden davide chiumiento realisiert. es war auch das letzte spiel auf der luzerner allmend.
2. fc luzern vs. fc basel 4:5 – es sind genau solche spiele, für die es sich lohnt fussballfan zu sein.
3.der fc barcelona gewint die champions league – und den cup und die meisterschaft und….
auch gut: fc barcelona vs. olympique lyonnais 5:2 live im stadion, jenson button wird weltmeister, usain bolt verbessert den 100m-weltrekord auf 9,58, roger federer gewinnt endlich das french open.

– cars
1. bmw 123d – ein diesel das beste auto des jahres? yep!
2. ford focus rs – so gut kann frontantrieb sein.
3. lamborghini gallardo lp 560-2 valentino balboni
auch gut: lotus europa 807 hemi, lincoln concept c, abarth 500, [alfa romeo sz & lancia delta integrale 8v im doppeltest,|http://watashi.amade.ch/history/forum/5693 lada 2105 gladkov edition, audi r8 v10, vauxhall vxr8 bathurst, citroën ds3, bmw vision efficitient dynamics concept, lexus lf-ch, vier elektroautos von renault, toyota ft-86 concept, bmw z4 sdrive 23i.
ambivalentestes fahrerlebnis: bmw x6.
bester event: goodwood festival of speed, we’ll be back!

– newcomer
1. burim kukeli – nach langen verletzungspausen kann die sympathische nummer 22 endlich durchspielen. und wie!
2. jenson button – ok, neu ist der nicht, aber als siegfahrer und weltmeister eben schon.
3. faht mit dem hovercraft in portsmouth – ok, selbst gefahren sind wir natürlich nicht. aber schon die mitfahrt war ein wahnsinnserlebnis.
auch neu: [mc laren versucht sich (wieder) als autohersteller,|http://watashi.amade.ch/history/forum/5942 kamui kobayashi überzeugt mit zwei beherzten auftritten in der formel 1 und ergattert sich eine platz beim sauber team, ich am blogcamp.

– enttäuschungen
1. annahme der minarettinitiative – rassismus und unwissenheit siegen.
2. bmw lässt sauber fallen – einfach nur peinlich.
3.religionsfreiheit in gefahr – atheisten dürfen ihre plakate vielerorts nicht aufhängen.
auch schlecht: unsportliches verhalten von ciriaco sforza nach dem “becherwurf”, auto-übergabe bei nissan progress, harley davidson schliesst buell, ueli gegenschatz stirbt, immer mehr synchronisierte filme in luzern, rassismus im italienischen fussball, umgang mit schwulen in uganda, miserables spiel der schweizer nati gegen israel zur wm-qualifikation, [die orange/sunrise fusion verunmöglicht echten wettbewerb im schweizer mobilfunkmarkt,|http://watashi.amade.ch/history/forum/6119 samuel eto’o verlässt den fc barcelona.

– blog-beiträge
1. rassismus in der schweiz – interviews mit debora amacker, burim kukeli und raphael bachmann.
2. the day after – ein paar gedanken am tag nach der annahme der minarettinitiative.
3. geheimtipps für barcelona – der kleine reiseführer für den barça-neuling.
auch interessant: erlebnisse in israel, mac vs. pc – ein notebookvergleich, anleitung fürs “time-lapsen” mit der canon 50d, ferien und ferien, avis london luton und die congestion charge, die schweiz wird aufgeteilt, kakapo, was ist mit roger köppel los?, raucher und das rauchverbot, diese apps machen mein phone special, [iphone mit über 50% marktanteil.|http://watashi.amade.ch/history/forum/6179

schumi nächstes jahr im mercedes-cockpit?

die engländer sind bekanntlich die meister im gerüchte kreiren und verbreiten. was eddie jordan auf bbc sport sagt, klingt aber nicht nach wild fantasierten mutmassungen. auch der telegraph hält das comeback für wahrscheinlich. alleine schon, dass er bei mercedes (ehemaliges brawn gp team) wieder unter ross brawn fahren könnte, sprechen dafür. alle weltmeistertitel holte der deutsche unter der führung brawns. ausserdem verlässt mit button der weltmeister das team in richtung mercedes und rubens barrichello wechselt zu williams, wo er neben supertalent nico hülkenberg fahren wird. damit ist neben dem bereits verpflichteten nico rosberg platz für einen zweiten deutschen im ersten mercedeswerksteam seit den 1950er jahren sein. neben mclaren (mit button und hamilton) hätte das formel 1 feld dann gleich noch ein zweites “nationalteam” zu bieten. nachdem sich kimi räikkönen die wohl am besten bezahlte auszeit aller zeiten nimmt, hat die formel 1 nun schon wieder futter für eine spannende winterpause gekriegt. eher in die kategorie “wilde mutmassungen” gehören die gerüchte um eine rückkehr jacques villeneuves… aber cool wär das natürlich schon.

brawn gp die zweite

und wieder gewinnt brawn gp ein rennen. diese formel-1-saison könnte sehr spannend werden. gratulation einmal mehr an jenson button aber auch an timo glock (toyota) und nick heidfeld (bmw sauber).

jenson button sensationell auf pole position in australien


brawn gp beim testen

weil einige teams (brawn, toyota, williams) einen doppelbödigen diffusor verwenden, wurden die kräfteverhältnisse in der formel 1 völlig durcheinander gewirberlt. so steht weltmeister hamilton morgen nur auf platz 15. das brawn gp team (früher: honda f1) belegt mit jenson button und rubens barrichello sensationell die beiden plätze in der frontreihe. der schweizer sebastien buemi wird morgen direkt neben hamilton von der 16. position starten.