metallklappdach

irgendwie muss man einfach ein solches bild machen. und für meinen allerersten versuch… gar nicht so schlecht.

bmw gina – der stoff aus dem die träume sind

vor knapp einer woche habe ich bereits über dieses fahrzeug geschrieben, wobei damals noch alles ein bisschen “pseudogeheim” war. inzwischen wurde die studie mit dem namen bmw gina light visionary model enthült. das auto sei schon seit langem fertig gewesen, heisst es in expertenkreisen. ich könnte mir aber vorstellen, dass es formal einen kommenden bmw z4 ankünden könnte. das spezielle am gina ist die karosserie. sie besteht nicht aus blech, aluminium oder kunststoff. vielmehr wurde hier ein rohrrahmen mit einem widerstandsfähigen stoff überzogen. so lässt sich die form der karosserie sozusagen von innen ändern. ein heckspoiler wird nicht ausgefahren, sondern wächst direkt aus dem hinterteil heraus. die frontscheinwerfer sind bei nichtgebrauch ebenso unsichtbar wie gewisse lüftungsschlitze. die motorhaube wurde durch eine art reissverschluss ersetzt, welcher die wichtigsten teile auf verlangen auf wundersame weise sichtbar macht. die türen werfen beim öffnen sozusagen sollfaltstellen , die beim schliessen wieder restlos verschwinden. am heck scheinen die rückleuchten durch diehaut des autos.

alles in allem ein typisches concept car, das so bestimmt nicht in serie geht.




bmw zeigt auf youtube noch einige weitere details.