bmw vislovl

davon habe ich nun echt noch nie gehört. ein bmw vislovl muss was ganz neues sein. bestimmt für den russischen markt. passt.


bei genauerem hinsehen wird klar, der nzz-journi ist der “futuristischen” bmw-schriftart auf den leim gegangen. das i sieht beide aus wie ein l, das n wie ein v und ein l. damit wird aus vision dann halt vislovl. der fehler wurde übrigens auch im text gemacht, ein verschreiber ist’s also nicht.