triengens rolle im zweiten weltkrieg

spricht man in der region um triengen mit alten menschen, ist die rede immer wieder von den sogenannten “internierten”. gestern lief in der sendung aktuell von tele tell ein kurzer beitrag zu diesem thema. über 100 sogenannte spahis fanden in triengen eine unterkunft. darunter auch zwei dunkelhäutige algerier. auch sf hat vor ein paar tagen einen film zu dieser aus heutiger perspektive so unwirklichen geschichte gezeigt. der dokumentarfilm von simon koller trägt den titel fremde freunde – die fast vergessenen internierten von triengen den habe ich leider verpasst. wenn jemand eine aufnahme davon hat, wäre ich froh um eine kopie.

tele tell video
baz bericht zum film auf sf
trailer zum film fremde freunde