simlock auf iphone 2g verschwunden?

gestern brachte ich meinaltes iphone, welches nun corinnes iphone ist, auf den aktuellen stand der software. also 2.0.2. es handelt sich um ein at&t gerät, das mit orange-sim läuft. nach dem letzten update hatte ich es mit pwnage bearbeitet. das wollte ich nun wiederholen. doch corinne hat irgendwie panische angst vor der ananas. sprich: sie denkt, das gerät werde irgendwann implodieren und für immer kaputt sein, wenn man es mit dieser bösen software behandelt. nach dem update gab sie den sim-code ein und siehe da: das iphone 2g funktionierte prächtig. ganz ohne hack lässt sich mit orange-sim telefonieren und angerufen werden klappt auch. der at&t simlock ist also verschwunden.

invention of the year: apple iphone

lustig, gerade heute hatte ich vor, wieder mal was zum iphone zu schreiben. und gerade heute wird es zur invention of the year, also der erfindung des jahres “gekürt”. das passende bild hab’ ich natürlich bei lkm entdeckt. lev grossmann vom time magazine listet 5 gründe auf, warum das iphone die erfindung des jahres sein soll.

was ich eigentlich zum iphone posten wollte? einen ausschnitt aus einem interview, welches max-chefredakteur christian krug mit dem telekom-vorstand (bereich produkt & innovationen) christopher schläffer führte.

krug: was erwarten Sie vom iphone?

schläffer: das iphone von apple ist eine perfekte ergänzung unseres bestehenden angebotes an mobilfunkgeräten. seine einzigartigen features, die revolutionäre benutzeroberfläche und seine überragende bildschirmqualität eröffnen eine neue dimension für die nutzung des mobilen internets. dieses gerät wird die mobile telefonie, wie wir sie bisher kennen, grundsätzlich verändern. es bietet eine persönliche und einzigartige nutzererfahrung, und deshalb sind wird davon überzeugt, dass es sowohl für unsere kunden als auch für uns das richtige ist.

krug: warum sind Sie vom markterfolg des geräts überzeugt?

schläffer: der erfolg in den usa hat gezeigt, dass die beliebtheit des geräts nicht nur auf publicity beruht. es bietet unseren kunden einen echten mehrwert. das bestätigen uns sowohl die marktanalysen als auch das feedback von gegenwärtigen nutzern. und jeder, der das iphone gesehen oder in den händen gehalten hat, wird seine schönes design bestätigen – sowohl in hinsicht auf die ästhetik als auch auf die benutzerfreundlichkeit. es ist ohne zweifel eines der coolsten geräte, die jemals auf den markt gekommen sind. all das bestärkt unsere erwartung auf einen umfassenden absatzerfolg – und zwar nicht nur in einer marktnische.

iphone bei swisscom?


[image copyright: pd/dialogue]

ja, das ist das iphone. ja, das ist carsten schloter, der swisscom-ceo. also wenn das kein zeichen ist… noch ist zwar eine at&t-simkarte in dem iphone, aber das swisscom nun den zuschlag für die distribution des apple iphone erhält scheint sehr wahrscheinlich. bisher wurden in allen ländern die ehemals staatlich betriebenen unternehmungen favorisiert. das kader testet aktuell das telefon. swisscom hat als einziger anbieter den edge-netzstandard bereits flächendeckend eingeführt.

lustigerweise heisst es im nzz-online artikel dass nicht mehr vor ende jahr mit der einführung des touchscreenmobiltelefons zu rechnen sei. das kommt insofern überraschend, dass eigentlich allgemein angenommen wurde, das iphone komme sowieso erst nächstes jahr.

[danke für den tipp, corinne!]