wie wir und die medien uns manipulieren lassen

[…] In allen Teilen der weltweiten Medienmaschinerie hatten dieselben Reflexe funktioniert. Die Nachrichtenagentur Reuters packte in eine frühe Meldung über die Explosion einfach mal eine Liste islamistischer Gruppen, die irgendwann Anschläge in Europa geplant haben sollen. “Welt Online” verlinkte prominent einen älteren Kommentar: “Die Gefahr geht vom politischen Islam aus”. Die “New York Times” berichtete von einem angeblichen Bekennerschreiben einer Gruppe namens “Helfer des globalen heiligen Krieges” und fügte erst später hinzu, dass amerikanische Regierungsleute sagten, die Gruppe existiere möglicherweise gar nicht. […]
ein terroranschlag? logisch, das müssen islamisten sein. so einfach funktionieren wir inzwischen. danke an die diversen angstmacher und aufwiegler dafür. der obige ausschnitt stammt aus einem lesenswerten artikel aus der online-version der faz.

Eine Antwort auf „wie wir und die medien uns manipulieren lassen“

  1. tragisch
    >die medien uns manipulieren lassen

    manipulieren ist auch manipuliert!

    Anlügen heisst das, und keiner dieser Lügner wird je zur Rechenschaft gezogen!

    Und das ist noch nicht das schlimmste: wir bezahlen auch noch dafür!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.