bmw i3 concept

bmw steht vor dem start einer ganz neuen submarke. sie wirdi heissen und sich ins portfolio von bmw einreihen. das spannendste modell ist mit sicherheit der bmw i3, der mit 3,8 meter in die kategorie der kleinwagen gehört. mit 125 kw ist der nur 1260 kg schwere wagen bestimmt gut unterwegs. in ps umgerechnet sind das übrigens 167, wobei das bei einem elektroauto wenig sinn macht. wenn der i3 serienreif ist, wird nach einer gewissen zeit eine version mit range extender erscheinen, der die reichweite von 160 km mindestens verdoppeln soll. völlig neu ist in dieser klasse eine fahrgastzelle aus carbon. die karosserie wird aus kunststoff bestehen.


ebenfalls als studie wird der bmw i8 an der iaa gezeigt. den sportwagen halte ich für weniger interessant, da es weitaus schwieriger ist, ein alltagsauto völlig neu zu gestalten. genau das hat bmw mit dem i3 getan.

3 Antworten auf „bmw i3 concept“

  1. der wird nie was
    so wie der aussieht.

    Ein Elektroauto muss ja nicht unbedingt anders ausehen als “normal”, aber viel weniger Gewicht auf die Waage bringen.

    Und ein concept car sollte gewisse Details wegweisend sein, was ich hier aber nicht erkenne.

  2. I like.
    Ich werde zumindest mal eine Probefahrt machen, falls das Teil nicht mehr als ~50’000 kostet und das Endresultat nicht zu gross ist, und ähnlich cool aussieht wie der Prototyp. Der i3 ist (im Gegensatz zu all dem anderen Zeugs was man aktuell so kaufen kann) ziemlich nahe an meiner Vorstellung dessen, wie ein modernes Auto aussehen sollte: klein, sportlich, leicht, von einem asiatischen oder oder deutschen Hersteller, mit einem offen gebauten Cockpit und einer akzeptablen Reichweite.

  3. me too
    Ich werde zumindest mal eine Probefahrt machen, falls das Teil nicht mehr als ~50’000 kostet und das Endresultat nicht zu gross ist, und ähnlich cool aussieht wie der Prototyp. Der i3 ist (im Gegensatz zu all dem anderen Zeugs was man aktuell so kaufen kann) ziemlich nahe an meiner Vorstellung dessen, wie ein modernes Auto aussehen sollte: klein, sportlich, leicht, von einem asiatischen oder oder deutschen Hersteller, mit einem offen gebauten Cockpit und einer akzeptablen Reichweite.
    sehe ich ganz genau so. könnte mir vorstellen, dass das der ersatz für den mini wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.