abschied zum lachen

ueli maurer hatte den youtube-hype ja schon. jetzt ist bundesrat hans-rudolf merz dran. praktisch zum schluss seiner amtszeit gewinnt er dadurch noch einmal viel sympathie, was er nach diversen problemen im letzten amtsjahr auch bitter nötig hat. das wort b-b-bündnerfleisch könnte ja vielleicht noch in die reihe von “de bescht wo je hets gits” und co. eingang finden…

Eine Antwort auf „abschied zum lachen“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.