gedanken vor dem spiel gegen honduras

der gute ottmar hat vor dem chile-spiel (oh wunder!) meine tipps missachtet und eine defensive elf auf den platz geschickt. das “experiment” mit frei war ein flop, er war eine halbe stunde lang unsichtbar. heute muss auch der letzte hitzfeld-fan einsehen: nur die offensive kann’s richten. der sieg gegen honduras muss her.

mein rezept ist noch immer daselbe: einen defensiven mittelfeldspieler durch schwegler ersetzen, der offensiv mehr zu bieten hat. die aufstellung würde ich als relativ klassisches 4-4-2 sehen, mit zweiechten stürmern. das heisst auch, dass derdiyok und nkufo nebeneinander und nicht hintereinander spielen würden. liegt man in der pause bereits vorne, würde ich mit der einwechslung von yakin bis zur 65. minute warten, wenn nicht, sollte er gleich nach der pause auflaufen. so, jetzt muss der ottmar nur noch folgen. 😉

hopp schwiiz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.