mobile shopping mit leshop.ch

[Trigami-Review]

vor etwa 8 jahren probierte ich das einkaufen via internet bei leshop.ch schon einmal aus. nicht weil ich im stress gewesen wäre und auch nicht, weil ich stunden bis zum nächsten supermarkt gebraucht hätte. schliesslich wohnte ich zu der zeit in zürich altstetten unweit von einem grossen migros-center. doch ich wollte einfach wissen, ob dieser dienst tatsächlich auch zuverlässig funktioniert. ausserdem wollte ich ein stück zukunft testen. und zugegeben: ich hatte damals auch ein paar mehr softdrinks bestellt im wissen, dass ich sie nicht selbst die treppen hoch schleppen würde.

nun gibt es für leshop.ch auch eine iphone app (itunes-link). und die ist gratis. damit man per iphone bestellen kann, braucht es nur für kurze zeit eine 3g-netzabdeckung oder natürlich einen wlan-zugang zum netz. die bewertungen im app-store sind mit wenigen ausnahmen absolut top. der durchschnitt liegt bei über 4 von 5 erreichbaren sternen.

homescreen der leshop.ch iphone app

also mal sehen, wie die app funktioniert. tatsächlich ist das einkaufen kinderleicht, unter “supermarkt” findet man das riesige sortiment in verschiedene kategorien aufgeteilt. auch eine im test sehr gut funktionierende suche ist implementiert. wer genauere informationen zu einem bestimmten artikel wünscht, findet im jeweiligen produktbeschrieb nicht nur preis, menge und verfügbarkeit.auch die detaillierten inhaltsangaben, wie man sie von den verpackungsrückseiten kennt werden angzeigt. weiter informiert die app über aktuelle aktionen und neuheitein im sortiment. wer gewisse dinge immer wieder kauft, wird sich über die listen-funktion freuen, die sowohl die letzten bestellungen als auch sogenannte lieblingsprodukte in übersichtlicher form bereithält.

gut funktionierende suche

irgendwie ist dieser online supermarkt im taschenformat etwas, das man vor 15 jahren als wirre zukunftsvorstellung abgetan hätte. jetzt ist er in form einer schnellen applikation für das iphone bereits realität geworden. die geschwindigkeit ist deshalb so hoch, weil der ganze “laden” auch offline verfügbar ist. es ist also kein problem, während einer sbb-panne im tunnel seinen einkaufswagen zu füllen. nur für die übermittlung der bestellung braucht man dann wieder empfang.

der mindestbestellwert liegt bei 99.- chf. die lieferkosten betragen 15.90 chf, wobei sie mit zunehmendem bestellwert abnehmen. ausserdem wird man mit noch tieferen lieferkosten belohnt, wenn man regelmässig bestellt. pech hat man allerdings, wenn man wie lkm in rueras wohnt. dieser ort wird nämlich nicht bedient. da besteht also noch verbesserungspotential. abgesehen davon hat mich der dienst und vor allem die zugehörige iphone app aber sehr überzeugt. auch die kosten für die lieferung gehen in ordnung.

3 Antworten auf „mobile shopping mit leshop.ch“

  1. cool
    tönt gut, vielleicht schaffen es ja die verpacker von leshop.ch, nicht immer die schon angetätschten äpfel zu erwischen. ich werde es aber wohl trotzdem nicht brauchen, da ich doch recht gerne in den laden gehe und ein bischen zwischen den regalen rumlaufe.

  2. gut, dass
    es diesen Service gibt. Jackbrown hat ein gutes (wenn für mich auch nicht überzeugendes) Beispiel.
    Spätestens wenn die Kinder transportfähig sind oder laufen können, ist den Müttern wieder wohler, wenn sie täglich nichtskaufend (wenn das bei den quengelnden Goofen überhaupt möglich ist) die Supermärkte belagern, statt die Natur zu geniessen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.