ein argument mehr für das iphone: nes-emulation

so langsam erscheinen die ersten selbstgebastelten software-applikationen für das iphone. da lkm momentan nicht posten kann, übernehme ich das für ihn. heute habe ich bei technabob eine emulation von nintendo nes games entdeckt. wenn das kein grund ist, sich auf das iphone zu freuen…

11 Antworten auf „ein argument mehr für das iphone: nes-emulation“

  1. are you serious?
    ok, iphone-import schön und gut.

    aber was ist das für ein blog? ich meine… Du wechselst ernsthaft vom coolen, selbst programmierten und von uns allen geliebten watashi.ch zu einem blogportal???

    und dann der titel… mit apostroph? hast Du etwa die blogsprache nur deshalb auf english gewechselt, damit Du endlich ein apostroph im header haben kannst?

    schade, hätte Dich lieber mit was selbst gebasteltem back online erlebt.

    und natürlich wünsche ich Dir glück! 🙂

  2. I’m always serious
    >schade, hätte Dich lieber mit was selbst gebasteltem back online erlebt.
    ja, das kommt noch. ich spiele nur ein bisschen mit den erhältlichen sachen rum, um zu sehen, wo die andern so stehen.

  3. UK
    Wie wärs denn mit einem UK-Teil? Sollen ja glaubs im November gelauncht werden. Möglicherweise sind die einfacher zu adaptieren. Aber das ist nur eine unbegründete Vermutung…

    Jedenfalls viel Spass mit dem Ding!

  4. us vs uk
    >Wie wärs denn mit einem UK-Teil? Sollen ja glaubs im November gelauncht werden. Möglicherweise sind die einfacher zu adaptieren. Aber das ist nur eine unbegründete Vermutung…
    us-phone ist gehackt. uk-phone nicht. ob und wann uk-phone gehackt wird, ist unklar.

Schreiben Sie einen Kommentar zu mblog Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.